Contentstrategie für Linkaufbau Teil 2

So finden Sie schnell einen passenden Link-Partner – die Fortsetzung zu dem Artikel Contentstrategie Teil 1.

Der Austausch von Links wird immer beliebter. Nicht zuletzt deshalb, weil er ein wichtiges Marketinginstrument darstellt, um die eigene Webseite mit Produkten oder Dienstleistungen bekannter zu machen. Je mehr gute Links auf die eigene Seite verweisen, umso besser ist auch das Ranking in den Suchmaschinen. Zum modernen Marketing gehört heute nicht nur eine optisch ansprechende und inhaltlich interessante Präsentation im World Wide Web. Auch optimierte Linkpartnerschaften tragen wesentlich zum Erfolg einer Webseite bei.

Welche Auswirkung eine gute Linkpartnerschaft für Ihre Webseite haben kann, möchten wir Ihnen kurz darstellen. Gleich zu Beginn Ihrer Suche nach geeigneten Linkpartnern müssen Sie die Spreu vom Weizen trennen. Gemäß dem Motto „Qualität statt Quantität“ empfiehlt es sich, alle potentiellen Link-Partnerschaften genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ein Beispiel: Ein Bekleidungsgeschäft sucht über Google nach geeigneten Partnern für eine spätere Verlinkung. Anbieten würden sich Schmuckgeschäfte, Accessoires- oder Schuhgeschäfte. Suboptimal wäre hingegen eine Partnerschaft mit der größten Apotheke aus der Umgebung. Google bewertet die Linkempfehlungen u.a. nach themenrelevanz. Sie können sich vorstellen, dass Medikamente nicht unbedingt zu Jacken, Pullovern und Hosen passen.

Wie gut sind meine Linkpartner?

Haben Sie nun potentielle Linkpartner gefunden, gehen Sie noch einen Schritt weiter. Als Nächstes müssen Sie prüfen, ob die Partnerfirmen auch eine höhere Zugriffszahl auf Ihrer Seite auslösen. Gehen wir davon aus, dass Sie zehn Link-Partner gefunden haben. Acht von ihnen haben eine sehr schlechte Sichtbarkeit. Das bedeutet für Sie, dass Sie von diesen Partnerschaften nicht all zu stark profitieren werden.

Eine SEO Analyse schafft Abhilfe und ist schnell durchgeführt. Sie können zum Beispiel mit dem SEO-Tool Sistrix auf einen Blick ablesen, welche Sichtbarkeit und welche Linkdaten die jeweiligen Link-Partner haben. Das Tool ist kostenpflichtig, aber jederzeit kündbar. Es gibt aber auch viele kostenfreie Tools die eine ähnliche Analyse erlauben.

Mit Content-Texten den Linkpartner vom gemeinsamen Erfolg überzeugen

Haben Sie Ihre(n) zukünftige(n) Partner auf Herz und Nieren geprüft, erstellen Sie passende, weiterführende Content-Texte. Dadurch haben Sie gleich zwei Vorteile. Zum einen dienen sie als wertvolle Informationsquellen für Ihre Webseiten-Besucher, sind aber gleichzeitig Verlinkungsargument für die neuen Link-Partner. Am Beispiel unseres Modegeschäfts bieten sich Texte über die neuesten Schmucktrends oder Schuhmode der kommenden Saison an. Durch die Content-Texte werden Sie infrage kommende Firmen schnell überzeugen, auf Ihre Seite zu verweisen. Schreiben Sie den Verantwortlichen der Webseite persönlich (mit Namen) an. Eine formelle E-Mail landet meistens im elektronischen Papierkorb! Erklären Sie Ihrem potentiellen Linkpartner in der E-Mail, welchen Nutzen er durch die Verlinkung mit Ihrer Seite haben wird.

Tipp: Rufen Sie die Linkpartner an, das funktioniert noch besser.

Links gut platzieren

Zum Schluss noch eine wichtige Anmerkung: bieten Sie Ihren Partner die Links auf passenden Unterseiten so weit wie möglich oben im Content zu platzieren. Schlagen Sie dem Linkpartner auch einen oder mehrere passende Linktexte vor. Generieren Sie einen HTML Code. Damit der Linkpartner den Link schnell einbauen kann.

Haben Sie alle zuvor genannten Schritte durchgeführt, werden Sie von hoher Sichtbarkeit profitieren und neue Kunden über Ihren Internetauftritt gewinnen können. Dabei gehen Sie auch kein Risiko ein – eine Abstrafung bei Google zu kassieren. Die Links sind natürlich und stellen eine Linkempfehlung mit Mehrwert für den Besucher dar.

Wir wünschen Ihnen dabei gutes Gelingen und viel Erfolg!

6 Responses to Contentstrategie für Linkaufbau Teil 2

  1. […] Teil 2 – Contentmarketing Content, Keywords, Links, SEO, Strategie, […]

  2. AlexanderM sagt:

    Hallo! Ich wollte den Beitrag teilen, hab‘ aber keine SM-Plugins gefunden…

  3. Stanislav sagt:

    Danke, komme bald auch noch.

  4. Stanislav sagt:

    Teile einfach die URL 🙂 Sollte sich gut auf die Rankings auswirken 🙂

  5. AlexanderM sagt:

    das ist doch Old-school, strg+c -> strg+v 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


zwei × = 8