Erfolgreiche Inhalte für Facebook erstellen – so gelingt es

Facebook ist wohl die Social Network Plattform überhaupt. Es gibt bereits heute zahlreiche große und kleine Unternehmen, die in diesem Netzwerk vertreten sind. Doch präsent zu sein ist nicht gleichbedeutend mit Popularität. Für gute Posts und viele Fans sind die passenden Social Media Inhalte gefragt. Wir verraten euch, was auf Facebook ankommt, schließlich kommt in auf diesem sozialen Netzwerk der Erfolg nicht von allein.

Facebook hat wie viele andere Angebote im Web eigene Regeln. Wer hier erfolgreich sein will, muss sich wohl oder übel den geschriebenen und ungeschriebenen Regeln des Netzwerkes anpassen. Die Regeln des Netzwerk-Betreibers sind hinlänglich bekannt. Was in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei den Facebook Usern ankommt, hat die Agentur vi Knallgrau, ein Tochterunternehmen der Virtual Identity AG, in einer Studie analysiert.

Diese Inhalte kommen an

Für die Studie wurde vier Wochen lang die Posting-Performance von 100 B2C-Marken aus den genannten Ländern untersucht. Was bei den Usern ankam, ist dabei für manche Unternehmen neues Terrain. Ausschweifende Postings, gar mit Werbesprache oder hochtrabenden Texten, sind hier scheinbar nicht gefragt. Nach der Studie kamen vor allem die Inhalte an, die einfach und konkret formuliert waren. Diese sollten zudem für den Erfolg auf Facebook auch emotional sein. Knappe Texte, die um Bilder ergänzt wurden, kamen demnach besonders gut weg. Wer mit Videos und Links punkten will, hat es laut der Studie nicht leicht. Beides wirkt sich auf die Viralität der Postings negativ aus.

Das Timing für gute Facebook Postings

Den passenden Zeitpunkt für das Posting hat die Facebook-Studie am Sonntag ausgemacht. Da zu dieser Zeit lediglich 5 Prozent der Postings erfolgen, bieten sich hier für Facebook Marketers noch eine Menge Chancen für erfolgreiche und virale Postings. Vorausgesetzt, Thema und Posting treffen den Nerv.

Die optimale Posting-Frequenz

Als optimale Posting-Frequenz wurden bis zu drei Postings pro Woche identifiziert. Pages mit dieser Frequenz hatten den größten Erfolg auf Facebook. Bei höheren Posting-Frequenzen haben die Verfasser sogar signifikante Negativfaktoren auf die Viralität ermitteln können. Bereits ein Posting pro Tag sorgt im Schnitt für eine nur halb so große Viralität der Postings. Es zeigt sich also auch hier, dass weniger manchmal mehr ist – sogar auf Facebook.

So gelingen virale Facebook-Postings

Aus der Studie lässt sich folgern, dass folgende Punkte eine solide Basis für erfolgreiche und virale Postings sind:

Do’s

  • Kurze, einfache und emotionale Texte mit Bild posten
  • Sonntag ist guter Posting-Tag
  • Nicht öfter als 3-mal die Woche auf Facebook posten

Don’ts

  • Links und Videos
  • Lange und komplizierte Postings
  • Hohe Posting-Frequenzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


sieben − 6 =