GMAP

<Die Abkürzung GMAP steht für Google Maps. GMAP ist einer von zahlreichen Diensten des Suchmaschinenriesen Google. Dieses kommerzielle Geodatenmanagement-System zeichnet sich durch seine hervorragenden Funktionen aus. Denn Nutzer von GMAP oder Google Maps können nicht nur Hotels, Restaurants und jedes erdenkliche Objekt mittels des Kartensystems auf dem gesamten Globus finden, sondern auch Routen zu den gewünschten Orten planen. Erstmalig in Erscheinung getreten, ist Google Maps im Jahre 2005. Seit dieser Zeit hat sich der Google Dienst zum beliebtesten Routenplaner im Internet und auf der hauseigenen Software-Plattform Android entwickelt. Zusätzliche Features, die seit Einführung implementiert wurden, sind neben der reinen Kartendarstellung auch Luftbilder oder Satellitenbilder. Auch der Google Dienst Google Earth basiert auf dem Kartenmaterial von GMAP, auch wenn Google Earth mit einer weitaus höheren Auflösung daherkommt. Aktuell wurde das System um die Funktion Streetview erweitert, die bereits bei zahlreichen Menschen für Diskussionen gesorgt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ 4 = sechs